Diese Seite benötigt Javascript damit alles perfekt läuft!

KONRAD-ADENAUER-GYMNASIUM

Herzlich Willkommen am KAG in Meckenheim!

SPRACHENFOLGE:



                  Sprachenfolge Englisch und Französisch         Sprachenfolge Englisch und Latein
Klasse 5          1. Fremdsprache Englisch                                         1. Fremdsprache Englisch
Klasse 6-9       1. Fremdsprache Englisch                                         1. Fremdsprache Englisch
                                             +                                                                                        +
                         2. Fremdsprache Französisch                                   2. Fremdsprache Latein
Jgst. EF, Q1,  Fortführung zweier Fremdsprachen     Fortführung zweier Fremdsprachen

          Q2

 
•Die in Klasse 6 begonnene Fremdsprache muss mindestens bis Ende der Klasse 9 beibehalten werden.
•Latein ab Klasse 6 führt bei mindestens ausreichenden Leistungen am Ende der Jahrgangsstufe EF zum Latinum.
 
Im Differenzierungsbereich der Mittelstufe können Schüler ab Klasse 8 eine dritte Fremdsprache erlernen:

•Bei der Sprachenfolge Englisch und Französisch kann Latein dazu gewählt werden und führt bei mindestens ausreichenden Leistungen am Ende der Jahrgangsstufe 11 bzw. der Einführungsphase (EF) ebenfalls zum Latinum.
•Bei der Sprachenfolge Englisch und Latein kann Französisch dazu gewählt werden.
 
Mit Beginn der Oberstufe bietet unsere Schule Spanisch als neueinsetzende Fremdsprache an. Es kann für diejenigen Schüler, die von einer anderen Schulform zu uns ans Gymnasium wechseln, einen Teil der fremdsprachlichen Pflichtbindung abdecken oder als zusätzliche weitere Fremdsprache den Kompetenzbereich Sprache erweitern.

Wird das gesamte Sprachangebot genutzt, können Schüler am KAG mit Erlangen des Abiturs Fremdsprachenkenntnisse in Englisch, Französisch, Spanisch und Latein nachweisen. Durch weitere Angebote haben die Schüler während ihrer Schullaufbahn am KAG die Möglichkeit im Sprachenbereich Zusatzqualifikationen zu erwerben. Fachkollegen beraten, bereiten vor und begleiten bei Sprachtests, die neben den Schulkenntnissen zu weiteren international anerkannten Sprachqualifikationen führen. Die hierbei erworbenen Zertifikate können Bestandteil des Europäischen Sprachenportfolios werden. Dieses Dokument ist vom Europarat initiiert und seit 2001 in ganz Europa eingeführt.

Außerdem können Schüler ab der 7. Klasse im Rahmen einer AG Chinesisch bei uns lernen. Zur Zeit gibt es vier einstündige Kurse, je nach Alter und Vorkenntnissen. Sie werden von Frau Xu Heinrich, Universität Bonn, unterrichtet. Mittelfristig wird daran gedacht, Chinesisch als Fach im Wahlpflichtbereich der Mittelstufe anzubieten.

 
Sprachtest DELF und DALF in Französisch

DELF- Diplôme d’Études en Langue Française und DALF- Diplôme Approfondi de Langue Française sind die einzigen national und international anerkannten Sprachdiplome für Französisch als Fremdsprache.

Das DELF bescheinigt dem Inhaber, dass er sich in alltäglichen Situationen mündlich und schriftlich auf Französisch ausdrücken kann. Bei der Prüfung handelt es sich um einzelne Einheiten auf unterschiedlichen Niveaustufen (DELF A1 - A4; DALF A5 und A6). Jede erfolgreich belegte Einheit ist weltweit unbegrenzt gültig. Die Einheiten können in selbst gewählter Reihenfolge belegt werden und sind wesentlicher Bestandteil des Europäischen Sprachenportfolios. Prüfungsort sind die Instituts Français, für uns das Institut Français in Köln. Bereits Schüler der Klasse 9, die zum Beispiel mit Découvertes arbeiten, sind in der Lage, die Aufgaben von DELF A1 - A2 mündlich und schriftlich zu bewältigen. Als Qualifikation wird gefordert: über sich selbst sprechen, Personen beschreiben und charakterisieren, nach Auskunft fragen und sich orientieren, einen kurzen Brief schreiben, die Meinung anderer identifizieren, seine eigene Meinung äußern und vertreten, seine Gefühle mitteilen.

DALF gewinnt besondere Bedeutung für das Universitätsstudium. So ist der Inhaber des DALF von Eingangssprachtests an allen französischen Universitäten befreit.